Heizöllieferant suchen

zurück

Heiztechnologien

Wohin sollen wir Ihr Heizöl liefern?

Wer sich Gedanken über eine Heizungsmodernisierung macht, möchte natürlich wissen, welche Heizungstechnologie die wirtschaftlichste ist. Hier erfahren Sie es.

Heiztechnologien

Mehr Komfort, weniger Kosten

Gute Gründe für Öl-Brennwerttechnik.

Öl, Gas, Holzpellets oder doch eine Wärmepumpe – auf welche Heiztechnologie sollten Modernisierer setzen? Das IWO Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) hat Anschaffungs- und Betriebskosten verschiedener Heizsysteme verglichen. Ergebnis: Wer bereits mit Heizöl heizt, sollte auch bei einer Heizungserneuerung dabei bleiben. Denn es gibt viele gute Gründe, in eine moderne Öl-Brennwerttechnik zu investieren:

  1. Der Heizölverbrauch sinkt direkt und auch die Energiekosten reduzieren sich im Schnitt um ca. 28 % (beim 1:1 Austausch). 
  2. Der Öltank und die Leitungen sind schon vorhanden und können weiter genutzt werden.
  3. Die Umstellungskosten für einen Wechsel – zum Beispiel auf Gas – entfallen.
  4. Öl-Brennwerttechnik ist zukunftsgerecht – sie lässt sich je nach Wunsch mit einem Kaminofen oder erneuerbaren Energien (z. B. einer Solaranlage) kombinieren.
  5. Moderne Öl-Brennwertgeräte sind sehr kompakt und benötigen wenig Platz.
  6. Der Wirkungsgrad liegt bei bis zu 98  % – so geht keine Wärme verloren.

Welche Öl-Heiztechnik ist die Beste?

Ist schließlich die Entscheidung für Heizöl gefallen, stellt sich als nächstes zwangsläufig die Frage nach der richtigen Technik. Hier erfahren Sie, wo die Unterschiede liegen und welche Öl-Heizungsart am sinnvollsten ist.

Stand heute

Öl-Brennwerttechnik:

  • Technisch auf dem neuesten Stand
  • Abkühlung der Abgase und Nutzung der freigesetzten Wärme zum Heizen
  • Dadurch: Senkung des Energieverbrauchs um bis zu 30 %
  • Energie-Nutzungsgrad von bis zu 98 %
  • Nachhaltige Entlastung von Geldbeutel und Umwelt
  • Flexible Kombination mit Photovoltaik und Solarthermie möglich (auch Nachrüstung)

bis Mitte der 90er

Öl-Niedertemperaturkessel:

  • Im Vergleich zu Öl-Standardkesseln deutlich fortschrittlicher
  • Fließende Anpassung der Vorlauftemperatur an die Außentemperatur
  • Aber: Auch hier entweichen Abgase ungenutzt
  • Energie-Nutzungsgrad von bis zu 87 %

bis Ende der 80er

Öl-Standardkessel:

  • Noch weit verbreitet, jedoch technisch völlig überholt
  • Dauerhaft hohe Vorlauftemperatur von 70° C bis 90° C
  • Abgase entweichen ungenutzt durch den Schornstein
  • Energie-Nutzungsgrad von nur 68 %
  • Riesiger Energieverbrauch („Energieschleuder“)

Fazit

Die moderne Öl-Brennwerttechnik bietet Ihnen alle Vorteile eines modernen und zukunftssicheren Heizsystems. Bei der Anschaffung profitieren Sie darüber hinaus von attraktiven staatlichen Förderungen. Mehr dazu finden Sie zum Beispiel auf www.zukunftsheizen.de