Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
  1. Die Angebote sind freibleibend.
  2. Höhere Gewalt, unabwendbare Ereignisse und von uns unverschuldetes Unvermögen zur Lieferung befreien uns im Umfang und für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Lieferpflicht. Zur Nachlieferung sind wir berechtigt, nicht aber verpflichtet.
  3. Kann ohne unser Verschulden nur eine kleinere Menge als die bestellte abgeladen werden, so wird der hierfür gültige Staffelpreis berechnet.
  4. Für Überfüllschäden bei nicht fachgerecht installierten Tanks haften wir nicht.
  5. Beanstandungen und Einwendungen aller Art sowohl hinsichtlich der Menge als auch der Beschaffenheit müssen sofort nach dem Eintreffen der Ware uns gegenüber schriftlich geltend gemacht werden.
  6. Falls der Kaufpreis nicht bei der Anlieferung an einen durch Vorlegung einer Quittung legitimierten Angestellten bezahlt wird, muss die Zahlung bis zu dem vereinbarten Termin entweder bar an unser Büro oder durch Überweisung auf eines unserer Konten erfolgen. Eine Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht des Käufers ist ausgeschlossen, es sei denn, wir haben den Gegenanspruch anerkannt oder er ist rechtskräftig festgestellt. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist kommen vom Fälligkeitstage an Verzugszinsen in bankes üblicher Höhe des jeweiligen Prozentsatzes für Kontokorrentkredite sowie alle durch Zahlungserinnerung entstandene Kosten in Anrechnung. Sind Ratenzahlungen vereinbart, werden noch alle anstehenden Raten fällig, wenn eine Rate nicht fristgemäß bezahlt wird.