Aral SuperPlus 98 ist ein unverbleiter, schwefelfreier Kraftstoff – entsprechend der EN 228 – für die Verwendung in allen Ottomotoren. Dieser Kraftstoff hat als besonderes Kennzeichen gegenüber handelsüblichem Super 95 erhöhte Oktanzahlen und nochmals verbesserte Additivierung. Sowohl die Research-Oktanzahl (ROZ) als auch Motor-Oktanzahl (MOZ) liegen bei Aral SuperPlus 98 mit mindestens 98 resp. 88 jeweils 3 Punkte über den entsprechenden Kennwerten von Superbenzin mit 95/85.

Aral SuperPlus schwefelfrei verhilft den neuen, in diesem Jahr auf den Markt drängenden direkt einspritzenden Ottomotoren zum vollen Ausschöpfen ihrer Verbrauchsvorteile. Von schwefelfreiem Sprit angetrieben, können diese Motoren die Einsparungspotentiale von rund 15 Prozent weniger Kraftstoff realisieren. Viele Automobilhersteller haben für dieses Jahr Automodelle mit neuer Direkteinspritztechnik angekündigt. Vom ersten Tag an finden diese Fahrzeuge den geeigneten Sprit an allen Aral - Tankstellen. Aral SuperPlus schwefelfrei ermöglicht die volle Nutzung der Möglichkeiten der zukünftigen Motorengeneration.

Aral SuperPlus schwefelfrei - richtig für alle Autos mit Ottomotor

Die mit heutigen Motoren ausgerüsteten Autos profitieren jedoch auch vom schwefelfreien Aral SuperPlus. Wer von Aral Super auf Aral SuperPlus umsteigt, tankt zusätzliche Leistung bei weniger Verbrauch und mehr Umweltschutz.

Viele Motoren, die auf Super mit der Oktanzahl ROZ 95 ausgelegt sind, können heute vorteilhaft mit Aral SuperPlus (ROZ min. 98) betrieben werden. Der Grund: Intelligente Klopfsensoren passen das Zündkennfeld der Klopffestigkeit der verschiedenen Kraftstoffe an. Damit verändert sich auch das Verhalten des Motors: Es wird mit SuperPlus besser. Oder: Kraft tanken: Aral SuperPlus!

Ausführliche Tests der Aral-Forschung auf dem Rollenprüfstand in Bochum, u. a. auch für die Zeitschrift Auto Bild, machten die Probe aufs Exempel. Insgesamt acht verschiedene Fahrzeugtypen dienten als Testkandidaten. Die Ergebnisse sind eindeutig: Aral SuperPlus liefert mehr Power bei weniger Verbrauch und geringerem Schadstoffausstoß.

Aral SuperPlus schwefelfrei schont zusätzlich Katalysatoren und Umwelt, weil dem neuen Kraftstoff der Schwefel entzogen wird. Denn schwefelfreier Kraftstoff bringt für die Katalysatoren einen besseren Wirkungsgrad und eine längere Lebensdauer. Schwefel bildet Sulfate, die sich innen auf der Katalysatoroberfläche ablagern. Das schwefelfreie Aral SuperPlus reaktiviert den Abgasreiniger, erhöht seinen Wirkungsgrad, vermindert die Emissionen und entlastet die Umwelt.

Die Vorteile schlagen lediglich mit drei Cent pro Liter Mehrpreis im Vergleich zum vorherigen Aral SuperPlus zu Buche.