Während der Bedarf an Heizöl kontinuierlich weiter zurückgeht, haben die weltweiten Erdölreserven, die durch Bohrungen bestätigt und mit heutiger Technik wirtschaftlich förderbar sind, einen historischen Höchststand erreicht.

Erdöl wird für die Energieversorgung der Welt noch lange Zeit unentbehrlich sein. Und es wird auch in den nächsten Jahrzehnten ausreichend zur Verfügung stehen. Nichts weist gegenwärtig auf eine Erschöpfung der Ölreserven oder auf ein bevorstehendes Fördermaximum hin. Im Gegenteil: Noch nie waren die sicheren Ölreserven so hoch wie heute.

Dies belegen die aktuellen Daten der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) sowie der Society of Petroleum Engineers (SPE). Danach haben sich die weltweit bestätigten Ölreserven innerhalb der letzten zwölf Jahre um beinahe die Hälfte erhöht – trotz eines gestiegenen globalen Verbrauchs infolge des Wirtschaftswachstums in Schwellenländern wie China und Indien.