Heizöl EL (Extra Leichtflüssig), der Brennstoff für die Ölheizung, ist nachweislich seit Jahren ein preisgünstiger Energieträger. Wie sich der Heizölpreis im Bundesdurchschnitt im Vergleich zum Erdgaspreis entwickelt hat, verdeutlichen die folgenden Darstellungen:
Im Januar 2008 kostete der Liter Heizöl umgerechnet durchschnittlich 69,16 Cent (inkl. MwSt.). Für eine 3000-Liter-Partie Heizöl musste der Verbraucher 2075 Euro bezahlen. Der Durchschnittspreis für die entsprechende Energiemenge Erdgas lag im Januar 2008 bei 2.148 Euro (inkl. MwSt. und Grundpreis). Die 3000-Liter-Partie Heizöl war somit durchschnittlich 73 Euro (rund 4 %) günstiger als die entsprechende Energiemenge Erdgas. (Quelle:www.iwo.de)
 
Pauschale Vollkostenvergleiche sind oftmals irreführend!

Ein Gesamtkostenvergleich zwischen der Ölheizung und anderen Heizsystemen lässt sich nur aus Ihrer individuellen Situation heraus berechnen. Die laufenden Energie- und Betriebskosten einerseits sowie die einmaligen Kosten für die Anlagentechnik und deren Installation andererseits sind hierbei gegeneinander abzuwägen. Informieren Sie sich rechtzeitig über konkrete Vergleichsangebote.
Übrigens: Bei einer bereits vorhandenen Ölheizung ist erfahrungsgemäß die Modernisierung wirtschaftlicher als die Umstellung auf einen anderen Energieträger.
Informieren Sie sich rechtzeitig über konkrete Vergleichsangebote. (Quelle: iwo.de)

file
file