Gründung

Bereits im Jahre 1904 wurde das Unternehmen als »Kohlenhandlung Riemeier« durch Herrn August Riemeier, sen. in Bad Salzuflen gegründet. Der Firmensitz befand sich in der Unteren Mühlenstraße 22. Im Jahr 1924 übernahm Herr August Riemeier, jun. die Leitung des mittlerweile gut eingeführten Bad Salzufler Unternehmens August Riemeier.

 

50 Jahre Riemeier

Da das Unternehmen - nicht zuletzt durch die Aufnahme von Heizöl in das Angebot - weiter expandierte, wurde 1954 das größere Unternehmensgelände an der Werler Straße 30 bezogen. Hier waren erheblich bessere Möglichkeiten einer Kohlen- und Heizöllagerung gegeben.

Neuere Entwicklung

Im Jahre 1975 wurde der Geschäftsbereich der Abfallentsorgung in die Produktpalette mit aufgenommen und Herr Gerhard Riemeier übernahm die Leitung des Unternehmens August Riemeier KG.

1986 trat Herr Helmut Riemeier in die Geschäftsleitung mit ein. Seit diesem Jahr haben Gerhard Riemeier die technische und Helmut Riemeier die kaufmännische Geschäftsführung inne.

Im Jahr 1987 wurde der Unternehmensbereich der Abfallentsorgung als Riemeier Containerdienst GmbH als eigenständiges Unternehmen firmiert.

1991 erfolgte der Umzug an den neuen Sitz des Unternehmens, in das Gewerbegebiet Siemensstraße. Der Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes, die Errichtung einer Anlage für den Umschlag und die Sortierung von Abfall und des neuen Schmierstofflagers entsprachen den Anforderungen des expandierenden Unternehmens; optimale Standortbedingungen auch für den stark angewachsenen Fuhrpark.

Als im Jahr 1992 der Inhaber Herr August Riemeier jun. verstarb, wurde das Unternehmen August Riemeier KG zur August Riemeier GmbH & Co. KG umgewandelt.

Am ehemaligen Standort Werler Straße wurde 1993 eine moderne BP Großtankstelle mit Waschanlage, SB-Waschboxen und Shop errichtet. Im Jahr 2003 erfolgte der Übergang zur ARAL.

Heute blicken wir auf eine über 100 Jahre erfolgreiche Unternehmensentwicklung zurück.